01.08.1917: Stadt Unna erhält zum Jahrestag des Kriegsausbruchs ein Beutegeschütz

Lokales und Provinzielles. Unna, den 1. August 1917. An unsere Mitbürger! Drei Jahre werden es heute, seitdem der Weltkrieg tobt. Einer Uebermacht von Feinden gegenüber hat unser deutsches Volk bisher siegreich Stand gehalten. Unauslöschlicher Dank gebührt allen, die ihr Gut und Blut in dieser schweren Zeit für die Freiheit des Vaterlandes geopfert haben. Drei Jahre… 01.08.1917: Stadt Unna erhält zum Jahrestag des Kriegsausbruchs ein Beutegeschütz weiterlesen

18.08.1917: Prof. Vollmer ruft zur Objektspende für Kriegsmuseum auf

Eingesandt. Wie die Leser dieser Zeitung aus dem Berichte über die letzte Stadtverordnetensitzung schon gesehen haben, soll in Unna die Errichtung eines Museums für Kriegserinnerungen in die Wege geleitet werden. Dieser Weltkrieg hat so tief in alles bestehende eingegriffen, so viele Veränderungen hervorgerufen, daß es wirklich angezeigt erscheint, die Erinnerungszeichen an die Eigenart der Kriegsführung… 18.08.1917: Prof. Vollmer ruft zur Objektspende für Kriegsmuseum auf weiterlesen

11.03.1918: Im Lokalteil Besorgnis über die Folgen der Rückkehr der Soldaten nach dem Siegfrieden

Lokales. Der Tag der Heimkehr. […] in erster Linie als Tag des siegreichen Einzuges ins Vaterland, […]. Er kündigt unter Umständen den Ausbruch ernster sozialer Gegensätze und Schwierigkeiten, Zurückdrängung der Frauenarbeit, Unterbringung der noch im beschränkten Heeresdienst stehenden Kriegsbeschädigten, Verwendung der Arbeitskräfte stillgelegter Betriebe und Wohnungsnot an. Hellweger Anzeiger Nr. 59, Unna, Montag, 11. März… 11.03.1918: Im Lokalteil Besorgnis über die Folgen der Rückkehr der Soldaten nach dem Siegfrieden weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search