03.05.1918: Kunststücke durch Militärs im Saal des Gastronomen Knieben

Feldgraue Bühne. Genußreiche Stunden wurden den zahlreichen Besuchern des gestern im Kniebenschen Saale vom hiesigen Ersatzbataillon veranstalteten „Bunten Abend“ geboten, so daß wohl niemand bereut hat, die, wie wir gleich vorausschicken wollen in allen Teilen wohlgelungene Veranstaltung besucht zu haben. […] Besonders sein [Wehrmann Josef Teipel, Anm. L.D.] Balance-Akt (der Verwandlungs-Blumentopf, der Walzertanz mit den… 03.05.1918: Kunststücke durch Militärs im Saal des Gastronomen Knieben weiterlesen

06.05.1918: Bergarbeiter von zwei Soldaten bei Streit mit Bajonett verletzt

Blutiger Zusammenstoß. An einem der letzten Abende entstand in der Düppelstraße zwischen einem Bergmann und zwei Soldaten ein Streit, in dessen Verlauf die Soldaten von ihren Seitengewehr Gebrauch machten und den Bergmann so schwer verletzten, daß dieser sich in ärztliche Behandlung begeben mußte. Hellweger Anzeiger Nr. 105, Unna, Montag, 6. Mai 1918, S. 3.

07.05.1918: Preissteigerungen für Inflation verantwortlich, so ein Kommentar im Lokalteil

Die Entwertung des Geldes schreitet durch die Fantastpreise, die wir heutzutage in immer höherem Maße für alle Dinge des täglichen Bedarfs zahlen müssen, immer weiter fort. […] Hellweger Anzeiger Nr. 106, Unna, Dienstag, 7. Mai 1918, S. 3.

10.05.1918: Unnaer Magistrat organisiert Verteilung von Pferdefleisch

Bekanntmachung. Die Ausgabe von Pferdefleisch soll in der Weise geregelt werden, daß seitens der Pferdemetzger Kundenlisten anzulegen und dauernd auf dem laufenden zu halten sind. […] Unna, den 8. Mai 1918. Der Magistrat. Hellweger Anzeiger Nr. 108, Unna, Freitag, 10. Mai 1918, S. 4.

21.05.1918: Schaulustige zertrampeln Getreidefeld an der Iserlohner Straße, um Flugzeuglandung zu beobachten

Flurschaden durch Neugierige. Schon mehrmals haben wir auf Veranlassung der zuständigen Behörden Warnung dahingehend veröffentlicht, daß die unbefugten Neugierigen, welche bei Fliegerlandungen Flurschaden anrichten, für diesen verantwortlich gemacht werden. Wie berechtigt diese Warnungen waren und gleichzeitig, wie wenig sie befolgt werrden, zeigte sich recht deutlich am ersten Feiertag gelegentlich der Landung zweier Flugzeuge in der… 21.05.1918: Schaulustige zertrampeln Getreidefeld an der Iserlohner Straße, um Flugzeuglandung zu beobachten weiterlesen

21.05.1918: Passagiere der Straßenbahn ignorieren Fliegeralarm

Bei dem letzten Fliegeralarm, der auf Grund gemeldeten Anfluges feindlicher Flieger angeordnet werden mußte, hat es sich verschiedentlich gezeigt, daß die Bevölkerung die erlassenen Vorschriften nicht in genügender Weise beachtete. Das dringend notwendige Aufsuchen von Deckung ist sehr häufig unterlassen worden. Vielfach blieben sogar die Fahrgäste in den infolge des Fliegeralarms haltenden Straßenbahnwagen sitzen anstatt… 21.05.1918: Passagiere der Straßenbahn ignorieren Fliegeralarm weiterlesen

29.05.1918: Trotz Erfolgsmeldung von der Westfront beflaggt die Bürgerschaft die Häuser nicht

Freudige Erregung. Die gestern von der Westfront eingetroffene Nachricht von dem erzielten großen Erfolge rief in der Bürgerschaft allgemeine Begeisterung hervor. Doch wurde bedauerlicherweise unterlassen, dieser Begeisterung und damit Anerkennung der großen Taten unserer Truppen durch beflaggen der Häuser allgemeinen Ausdruck zu geben. Hellweger Anzeiger Nr. 123, Unna, Mittwoch, 29. Mai 1918, S. 3.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search