07.06.1918: Beschwerde über Gesundheitsgefährdung durch verunreinigtes Schwimmbadwasser

Eingesandt. Eine höchst unerfreuliche Erscheinung hat der Krieg in unserem Schwimmbade gezeitigt. Schon im vorigen Jahre wurde der Wasserverbrauch dahin eingeschränkt, daß nicht wie in früheren Jahren, das Wasser zweimal wöchentlich erneuert wurde, sondern fast immer volle 14 Tage lang im Schwimmbecken blieb. […] Die Folgen sind gerade in unserer Zeit der schlechten Ernährung unberechenbar.

Hellweger Anzeiger Nr. 131, Unna, Freitag, 7. Juni 1918, S. 4.

OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Leonard Dorn (15. Oktober 2023). 07.06.1918: Beschwerde über Gesundheitsgefährdung durch verunreinigtes Schwimmbadwasser. Hellweg-Armageddon. Abgerufen am 24. Juli 2024 von https://unna1914.hypotheses.org/823


Von Leonard Dorn

Leonard Dorn ist Doktorand am Deutschen Historischen Institut Paris. In seiner Doktorarbeit untersucht er Räume, Praktiken und Akteur:innen der Kriegsgefangenschaft im Siebenjährigen Krieg (1756–1763). Außerdem ist er in der Wissenschaftskommunikation tätig und bloggt beim Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V., DSK und Hellweg-Armageddon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search