04.06.1917: Rekord-Nachfrage bei der Kriegsküche I (Oberstadt)

Unna, 4. Juni. Die Kriegsküche der Oberstadt hatte am Samstag die höchste Tagesleistung seit ihrem Bestehen mit 691 ausgegebenen Portionen zu verzeichnen. Wie wir erfahren, ist eine abermalige Erweiterung der Kocheinrichtungen notwendig geworden. – Trotz des gemeinnützigen Charakters der Kriegsküche bleibt sie von Diebstählen nicht verschont. So sind von Tagesgästen nicht nur Löffel, sondern auch Eßnäpfe gestohlen worden. Um derartige Vorkommnisse für die Zukunft nach Möglichkeit zu vermeiden, wird von den Tagesgästen von jetzt ab eine Leihgebür von einer Mark erhoben, welche nach der Wiederabgabe des Geschirrs zurückgegeben wird.

Hellweger Anzeiger Nr. 128, Unna, Montag, 4. Juni 1917, S. 3.

OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Leonard Dorn (19. März 2024). 04.06.1917: Rekord-Nachfrage bei der Kriegsküche I (Oberstadt). Hellweg-Armageddon. Abgerufen am 24. Juli 2024 von https://unna1914.hypotheses.org/2055


Von Leonard Dorn

Leonard Dorn ist Doktorand am Deutschen Historischen Institut Paris. In seiner Doktorarbeit untersucht er Räume, Praktiken und Akteur:innen der Kriegsgefangenschaft im Siebenjährigen Krieg (1756–1763). Außerdem ist er in der Wissenschaftskommunikation tätig und bloggt beim Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V., DSK und Hellweg-Armageddon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search