25.06.1917: Glockenabnahme für beide Stadtkirchen beschlossen

Lokales und Provinzielles. Unna, den 25. Juni 1917. Glocken-Opfer. Die Bronzeglocken sowohl der hiesigen wie auch der katholischen Stadtkirche müssen nun auf dem Altar des Vaterlandes geopfert werden. Während die Glocken der katholischen Stadtkirche bereits gestern Abend in einem einstündigen Läuten von der Gemeinde Abschied nahmen, wird über das Abschiedsläuten der Glocken der evangelischen Stadtkirche noch nähere Bestimmung getroffen werden. Doch wird bereits in einer morgen Dienstag stattfindenden Sitzung der größeren Gemeindevertretung Beschluß über die Beschaffung eines Gußstahlgeläuts gefaßt werden.

Hellweger Anzeiger Nr. 146, Unna, Montag, 25. Juni 1917, S. 2.

OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Leonard Dorn (4. März 2024). 25.06.1917: Glockenabnahme für beide Stadtkirchen beschlossen. Hellweg-Armageddon. Abgerufen am 22. Juli 2024 von https://unna1914.hypotheses.org/1961


Von Leonard Dorn

Leonard Dorn ist Doktorand am Deutschen Historischen Institut Paris. In seiner Doktorarbeit untersucht er Räume, Praktiken und Akteur:innen der Kriegsgefangenschaft im Siebenjährigen Krieg (1756–1763). Außerdem ist er in der Wissenschaftskommunikation tätig und bloggt beim Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V., DSK und Hellweg-Armageddon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search