09.07.1917: Warenbetrug durch Arbeiter Gustav Ritter

Massen, 9. Juli. Verschiedene Schwindeleien verübte hier der Arbeiter Gustav Ritter, indem er sich zur Beschaffung von Kartoffeln anbot und sich auf letztere entsprechende Vorschüsse von den Bestellern auszahlen ließ, aber gar keine Kartoffeln lieferte. Ritter, welcher schon verschiedene andere Sachen auf dem Kerbholz hat […].

Hellweger Anzeiger Nr. 158, Unna, Montag, 9. Juli 1917, S. 2.

OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Leonard Dorn (20. Februar 2024). 09.07.1917: Warenbetrug durch Arbeiter Gustav Ritter. Hellweg-Armageddon. Abgerufen am 24. Juli 2024 von https://unna1914.hypotheses.org/1899


Von Leonard Dorn

Leonard Dorn ist Doktorand am Deutschen Historischen Institut Paris. In seiner Doktorarbeit untersucht er Räume, Praktiken und Akteur:innen der Kriegsgefangenschaft im Siebenjährigen Krieg (1756–1763). Außerdem ist er in der Wissenschaftskommunikation tätig und bloggt beim Arbeitskreis Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit e.V., DSK und Hellweg-Armageddon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search